Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Der Beitrag steigt – aber nicht mit der Itzehoer!

Itzehoe, 28.02.2020

Beitragsgarantie bei der Itzehoer

Was garantieren die Itzehoer Versicherungen ihren Kfz-Neukunden? Besten Service? Kundennähe? Professionalität? Ja – und noch viel mehr. Denn wer mit Auto, Motorrad oder einem anderen Kfz zur Itzehoer wechselt, dem winkt ein garantiert guter Beitrag zum 1. Januar 2021. Nicht nur wissen, was in diesem Jahr gezahlt wird, sondern auch im nächsten – ein Bonus für die Finanzplanung. „Damit können die Neukunden bereits jetzt planen“, sagt Kerrin Röhrs vom Marketing der Itzehoer Versicherungen. Für viele kommt sonst der Schock der unverhofften Beitragshebung.

Tatsächlich unterliegen die Beiträge einer hohen Fluktuation, wie Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft belegen. Sie steigen mit unterschiedlicher Intensität. So lag die Steigerung im Jahr 2015 bei 3,5 Prozent, im Jahr darauf bei 2,7 Prozent und schon 2017 um 4 Prozent.

Dem wird mit der Beitragsgarantie entgegengewirkt. „Wo sich also abzeichnet, dass im kommenden Jahr mehr gezahlt werden muss, lohnt sich der Blick zur Itzehoer und zum garantiert nicht steigenden Beitrag“, so Kerrin Röhrs. Ewig Zeit lassen können sich die Kunden aber nicht: Der Vertrag muss zum 1. August dieses Jahres abgeschlossen und auf den 1. Januar 2021 datiert werden. „Saisonverträge sind aber nicht möglich“, erklärt die Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen. Für die Versicherung ist die Beitragsgarantie ein bewährtes Mittel: Seit mehr als fünf Jahren schon bietet die Itzehoer Versicherten diese Sicherheit – mit Erfolg. „Es ist besonders für unseren Vertrieb ein gutes Werkzeug, um die Kunden von uns zu überzeugen.“

Diesen Artikel teilen

Über den Autor

Tore Degenkolbe

Mag: Schreiben, Bergsteigen, schwarzen Kaffee
Mag nicht: Lebensmittelverschwendung, leere Worte, binomische Formeln