Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Seit 53 Jahren ein zufriedener Kunde

Itzehoe, 04.10.2019

Wenn Ernst Bremer zusammen mit seiner Frau Ingrid in den Urlaub fährt, dann weiß er, dass er sicher unterwegs ist. Denn Herr Bremer ist seit mittlerweile 53 Jahren bei der Itzehoer versichert – und ein zufriedener Kunde. Sein Wohnwagen wie auch sein Auto stehen unter dem Schutz der Itzehoer, ein gutes Gefühl, wie der 77-Jährige findet. Als ehemaliger Dauercamper und Vielreiser nimmt die passende Versicherung zumindest eine Last von den Schultern, wenn es um lange Fahrten in die weite Welt geht.

Sein ihm liebstes Urlaubsland ist Schweden. Das skandinavische Wildparadies hatte er schon zu Arbeitszeiten kennengelernt. Damals arbeitete er bei der Firma Aldra im Einkauf. „Aus dem erstklassigen Holz wurden Fensterrahmen hergestellt“, berichtet er. Und da er Tag für Tag mit dem schwedischen Holz zu tun hatte, fragte er sich stets, wo genau es denn nun herkommt beziehungsweise wie es dort wohl aussehen mag. „Meine Frau sagte dann also zu mir, dass wir uns das Land doch einmal anschauen sollten“, sagt Ernst Bremer. Gesagt, getan und im nächsten Urlaub ging es gen Skandinavien. „Von diesem Urlaub an – wir waren frisch verliebt im Jahre 1969 – war Schweden mein liebstes Urlaubsziel. Wir waren zwar auch in den südlichen Ländern aber den Reiz hat das bewaldete Land für mich nie verloren“, erzählt der Rentner. Eine Liebe, die – wie auch zu seiner Frau – bis heute andauert. „Wir sind gerade erst aus einem vierwöchigen Urlaub in Mittelschweden zurück“, berichtet Ernst Bremer glücklich.

So ähnlich sah er aus: Ein VW Karman Ghia - der erste Wagen, den Ernst Bremer bei der Itzehoer versichert hat.

(Bild von Emslichter auf Pixabay)

Nur ein Jahr vor dem besagten ersten Schwedenurlaub, nämlich am 13. Januar 1966, versicherte Ernst Bremer sein erstes Auto, einen VW Kamann Ghia, bei der Itzehoer. „Damals hieß die Versicherung noch Landwirtschaftlicher Haftpflichtversicherungsverein“, erinnert sich der Rentner. Da seine Mutter jedoch einen Hof besaß, konnte er seinen Wagen versichern lassen. „Ich hab in all der Zeit tatsächlich auch nie einen Schaden geltend machen müssen“, so der Meldorfer. Lediglich am Haus habe es zweimal Handlungsbedarf gegeben – beide Male wurde die Itzehoer tätig und zahlte.

Die langjährige Mitgliedschaft des zweifachen Opas ist für seine Vertrauensfrau vor Ort in Meldorf, Monika Werth, ein Grund, stolz zu sein. „Seit nunmehr 38 Jahren bin ich für Herrn Bremer zuständig, ich habe ihn damals mit dem Bestand übernommen“, erzählt Monika Werth. Man kennt sich, redet über den Marktgottesdienst, alte Geschäfte oder gemeinsame Bekannte. Ernst Bremer lobt den direkten Kontakt zu Monika Werth, bescheinigt ihr, „dass sie sich immer gut kümmert“. Zum Dank für die lange Treue gab es einen Strauß Blumen – schließlich findet sich ein so langjähriger Kunde nicht allzu häufig. Auch der passionierte Radfahrer kann nur sagen: „Ich bin wirklich zufrieden mit der Itzehoer. Sonst wäre ich ja nicht schon so lang dabei.“

Diesen Artikel teilen

Über den Autor

Tore Degenkolbe

Mag: Schreiben, Bergsteigen, schwarzen Kaffee
Mag nicht: Lebensmittelverschwendung, leere Worte, binomische Formeln