Suche öffnen Suche schließen

„Türen geöffnet – gehen Sie hindurch!“

Itzehoe, 05.01.2022

Die erschwerenden Pandemiebedingungen hatten ihnen nichts anhaben können: „Sie haben alle mit Erfolg die Fachwirte-Weiterbildung absolviert, zum Teil mit hervorragenden Leistungen“, attestierte Vorstandsvorsitzender Uwe Ludka den Nachwuchskräften der Versicherungsbranche. Er überreichte ihnen im Konferenzzentrum die Urkunden. 13 der insgesamt 15 Geprüften gehören der Itzehoer an: Traditionell stellt die Itzehoer jeweils etwas über die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eine derart hohe Quote von fast 87 Prozent indes ist ein Spitzenwert. „Das ist ein Zeichen, in welch hohem Maße wir auf Weiterbildung setzen“, kommentierte Prüfer Alexander Sell den „grünen“ Anteil unter den Geprüften. Uwe Ludka wies zudem darauf hin, dass die guten Leistungen auch Ausdruck der hohen Qualität der – von der Itzehoer gestellten – Referentinnen und Referenten seien. Das Fachwirtezeugnis ist vergleichbar dem Meisterbrief des Handwerks.

Dieses Fachwirtestudium komprimiert das 500-Stunden-Pensum auf 15 Monate, branchenüblich sind rund zwei Jahre.

Das Kompaktstudium ist als „Itzehoer Modell“ überregional bekannt geworden. Es wurde von den Itzehoer Versicherungen zusammen mit der IHK zu Kiel sowie dem Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft Hamburg (BWV) entwickelt – das BWV ist zugleich Träger der Maßnahme.

Im Anschluss an Uwe Ludka gratulierte BWV-Geschäftsführer Marcus Janßen den Geprüften zu ihren Leistungen. „Dieser Abschluss öffnet Ihnen Türen – es liegt an Ihnen, hindurch zu gehen.“

Die Geprüften:

Lucas Albers, Alexander Ameis, Deniz Arat, Jannek Blumberg, Laura Bolten, Jan-Ole Clasen, Jenny Dankworth, Fabian Dietrich, Lefke Gutmann, Cindy Jäger, Leif Karstens, Niklas Marten, Steffen Schütt, Fine Schwittay, David Wilken.

Ihr Ansprechpartner

Thiess Johannssen

Marketing / Kommunikation TJ