Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Itzehoer Rechtsschutz Union startet aus Position eines Top 20-Rechtsschutzversicherers

Itzehoe, 29.06.2018

. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den Itzehoer Versicherungen die Genehmigung zur Übernahme der Rechtsschutzsparte der ALTE LEIPZIGER erteilt. Der seit Monaten vorbereitete Übergang tritt damit umgehend in Kraft. Mit der Transaktion werden die Itzehoer Versicherungen die Schwelle von einer Million Kunden überspringen.

Die Itzehoer Versicherungen, die wie die Muttergesellschaften des Veräußerers in der Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit organisiert sind, haben die Rechtsschutz Union mit mehr als 80 Beschäftigten am Standort München vollständig übernommen. Die Itzehoer verfügt selbst über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Rechtsschutz und möchte damit langfristig weiter wachsen.

In den vergangenen gut 15 Jahren haben sich die Itzehoer Versicherungen im Kfz-Geschäft zu einem der Top 5- Maklerversicherer entwickelt und sich ab 2011 mit der Tochtergesellschaft AdmiralDirekt.de auch auf das Kfz-Direktversicherungsgeschäft ausgeweitet. Zukünftig werden sie ihren Vertriebspartnern neben Kfz- auch Rechtsschutzversicherungen anbieten. Zu diesem Zweck geht die Itzehoer Rechtsschutz mit einem Gesamtbestand von 360.000 Rechtsschutzverträgen an den Start. Aus der Position eines Top 20-Rechtsschutzversicherers bietet sie mit erfahrenem Personal und etablierten Prozessen eine breite Palette weit entwickelter Produkte.

„Wir werden die Rechtsschutzsparte so erfolgreich weiterentwickeln, wie es uns in der Vergangenheit bereits mit der Kfz-Sparte gelungen ist“, kündigt Uwe Ludka, Vorstandsvorsitzender der Itzehoer Versicherungen, an. „Dabei setzen wir weiter konsequent auf unser Erfolgsrezept der persönlichen und kompetenten Betreuung von Mensch zu Mensch.“

Die ALTE LEIPZIGER hat ihre eigenen Rechtsschutz-Aktivitäten bereits zum heutigen Tag eingestellt. Ihre mehr als 200 Ausschließlichkeitsvermittler werden Rechtsschutz zukünftig an die Itzehoer vermitteln. Die mehreren tausend weiteren Vertriebspartner in Deutschland wurden bereits in den vergangenen Monaten informiert.

An diesem Wochenende sind wegen der Umstellungsarbeiten keine Transaktionen möglich. Ab dem 29.06.2018 fungieren die Itzehoer Versicherungen als Risikoträger und präsentieren sich als Itzehoer Rechtsschutz Union im Internet unter www.itzehoer-rechtsschutz-union.de. Bisherige Domains werden dorthin umgeleitet.

Den Versicherten bleiben die Vertragsbetreuung und Leistungsbearbeitung einschließlich der bisherigen Ansprechpartner und Kontaktdaten wie gewohnt erhalten, genauso wie sie auch weiter von ihrem bisherigen Vermittler in ihren Vertrags- und Schadenangelegenheiten betreut werden. Im Leistungsfall stehen ihnen darüber hinaus unverändert die bisherigen Ansprechpartner der Rechtsschutz Union Schaden GmbH (zukünftig Itzehoer Rechtsschutz Union Schadenservice GmbH) zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Thiess Johannssen

Marketing / Kommunikation TJ