Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Wohngebäude-Versicherung

Ihr Eigenheim ist etwas ganz Besonderes. Ihr persönlicher Rückzugsort und gleichzeitig wahrscheinlich auch die teuerste Anschaffung Ihres Lebens. Ein Brand, ein Überspannungsschaden durch Blitz, aber auch ein Rohrbruch kann Ihr Haus in wenigen Minuten stark beschädigen oder sogar völlig unbewohnbar machen. Aber auch ein kleiner Teilschaden kann eine teure Reparatur nach sich ziehen und den Besitzer damit in finanzielle Schwierigkeiten bringen.

Mit unserer Wohngebäude-Versicherung sind Sie gut versichert.

Echte Vorteile

Berater finden

oder

Das ist für Sie drin: Wohngebäude-Versicherung

Genau der richtige Schutz für Sie und Ihre Bedürfnisse. Wählen Sie zwischen Deckungen BASIS, KOMFORT und LUX. So erhalten Sie genau die Leistungen, die für Sie wichtig sind. Unsere Vertrauensleute beraten Sie gerne im persönlichen Gespräch.

Im Rahmen der Wohngebäude-Versicherung können Sie sich auch gegen Glas- und Elementarschäden versichern. Sie benötigen eine Versicherung für Ihre Fotovoltaik-Anlage? Auch dies ist auf Anfrage möglich.

Wohngebäude-Versicherung BASIS

BASISKOMFORTLUX
Versicherungsschutz zum gleitenden Neuwert: Ersetzt wird Ihnen der Betrag, der für die Neuanschaffung nötig ist
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz für Aufräumungs-, Abbruch, Bewegungs- und Schutzkosten
BASIS

bis 10 % der Versicherungssumme; darüber nach Vereinbarung
KOMFORT

bis 100 % der Versicherungssumme zu vereinbaren
LUX
Versicherungsschutz bei Brand, Blitzschlag, Explosion, Verpuffung, Implosion, Überspannungen und Beschädigungen durch Luftfahrzeuge, Sturm oder Hagel sowie bestimmungswidrig austretendem Leitungswasser
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz bei Elementarschäden wie Überschwemmungen (keine Schäden durch Sturmflut oder Grundwasser), Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen oder Vulkanausbruch
BASIS

flexibler Selbstbehalt zwischen 2.500 Euro und 20.000 Euro
KOMFORT

flexibler Selbstbehalt zwischen 2.500 Euro und 20.000 Euro
LUX

flexibler Selbstbehalt zwischen 2.500 Euro und 20.000 Euro
Versicherungsschutz bei Elementarschäden (s.o.) inkl. Sturmflut
BASIS
KOMFORT
LUX

flexibler Selbstbehalt zwischen 2.500 Euro und 20.000 Euro
Versicherungsschutz für die Dekontamination von Erdreich
BASIS

bis 2.000 Euro nach Vereinbarung
KOMFORT

bis 2.000 Euro nach Vereinbarung
LUX
Versicherungsschutz bei Graffitischäden an Ein- und Zweifamilienhäusern, bei Mehrfamilienhäusern grundsätzlich mit einer Selbstbeteiligung von 500 Euro)
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX
Versicherungsschutz bei Implosionsschäden durch elektrische Geräte
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz bei Gebäudebeschädigungen (Schäden an Türen, Schlössern, bestimmten Fenstern sowie Rollläden und Schutzgittern) durch unbefugte Dritte
BASIS
KOMFORT

2.000 Euro
LUX
Versicherungsschutz für Klima-, Wärmepumpen- und Solarheizungsanlagen
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz auf und außerhalb des Grundstücks für Ableitungsrohre außerhalb der versicherten Gebäude,sofern sie der eigenen Abwasserentsorgung dienen
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX

bis 5.000 Euro
Versicherungsschutz für Armaturen pro Versicherungsfall
BASIS
KOMFORT

bis 300 Euro
LUX

bis 500 Euro
Versicherungsschutz für Kosten der Beseitigung von Aufbruchschäden nach Rauchmelder-Fehlfunktion
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz für Kosten der Beseitigung undichter Gasleitungen
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX
Versicherungsschutz für Kosten bei Rohrverstopfungen
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX
Versicherungsschutz bei Mietverlust von privat genutzten Räumen
BASIS

bis 12 Monate
KOMFORT

bis 24 Monate
LUX

bis 24 Monate
Rohbauversicherungsschutz (Feuer ohne und Sturm mit 500 Euro Selbstbeteiligung je Schaden) bei Abschluss eines Einjahresvertrages
BASIS

bis 24 Monate
KOMFORT

bis 24 Monate
LUX

bis 24 Monate
Versicherungsschutz für Fotovoltaik-Anlagen bei Feuer-, Leitungswasser- und Sturmschäden
BASIS

sofern vereinbart
KOMFORT

sofern vereinbart
LUX

sofern vereinbart
Versicherungsschutz für Fotovoltaik-Anlagen bei technischen Defekten und Ertragsausfall
BASIS

sofern vereinbart
KOMFORT

sofern vereinbart
LUX

sofern vereinbart
Versicherungsschutz für Sachverständigenkosten bei einer Schadenhöhe von über 50.000 Euro bis 2 % der Schadensumme zuzüglich Mehrwertsteuer
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz gegen Überspannungsschäden durch Blitz bis 100 % der vereinbarten Versicherungssumme
BASIS
KOMFORT
LUX
Versicherungsschutz bei Aufräumkosten für Bäume auf dem Versicherungsgrundstück, die durch Brand, Blitzschlag oder Sturm umgestürzt sind
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX

bis 5.000 Euro
Diebstahl von fest mit dem Gebäude verbundenem Zubehör (z.B. Briefkasten, Außenlampe, Regenfallrohre)
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX
Tierbisschäden
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX

bis 10.000 Euro
Unterversicherungsverzicht bei Einreichung des Wertermittlungsbogens

Versicherungsschutz bei Wasserverlusten (ohne Abwasser) bis 2.000 Euro
BASIS
KOMFORT

bis 2.000 Euro
LUX

bis 5.000 Euro inkl. Abwasser
Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit (Verzicht auf den Einwand)
BASIS
KOMFORT

bis 5.000 Euro
LUX

Kundenmeinungen

Im Ratgeber nachlesen

Häufig gestellte Fragen

Kann ich mich auch gegen Glasschäden versichern?

Fast alle Gegenstände sind in einer Wohngebäudeversicherung der Itzehoer Versicherungen automatisch mitversichert. Die Ausnahme bilden Sachen aus Glas: Diese sind im Regelfall jedoch nur bei Brand, Blitzschlag oder Explosion versichert, nicht jedoch bei anderen Schadenursachen.

Wenn Ihr Glas umfassend mitversichert werden soll (zum Beispiel wegen eines Wintergartens), bekommen Sie bei der Itzehoer hierfür eine separate Glasversicherung.

Damit werden alle versicherten Sachen, die durch Bruch (Zerbrechen) zerstört oder beschädigt werden, ersetzt. Hierbei kommt es auf die Ursache des Schadens nicht an: So kann der Bruchschaden zum Beispiel durch umherfliegende Äste bei einem Unwetter, Materialfehler oder den Steinwurf spielender Kinder verursacht worden sein.

Zu den versicherten Sachen zählen insbesondere

  • fertig eingesetzte oder montierte Scheiben,
  • Platten und Spiegel aus Glas oder Kunststoff,
  • Glassteine,
  • Lichtkuppeln und
  • Scheiben von Sonnenkollektoren. Nicht versichert sind insbesondere
  • Fotovoltaikanlagen,
  • Bildschirme,
  • optische Gläser,
  • Geschirr,
  • Beleuchtungskörper und
  • Handspiegel.

Im Schadenfall kümmern wir uns darum, dass die beschädigten oder zerstörten Sachen entsorgt werden und Sie Ersatz in gleicher Art und Güte bekommen. Die neuen Glaselemente werden also durch die Itzehoer beschafft, zu Ihnen geliefert und dort eingesetzt oder montiert.

Auch um die Bezahlung müssen Sie sich nicht kümmern. Das erledigen für Sie auf direktem Wege.

Nur wenn eine Ersatzbeschaffung nicht möglich sein sollte, erhalten Sie ersatzweise eine Geldleistung von uns.

Bin ich gegen Elementarschäden versichert?

Wären alle denkbaren Fälle über die Wohngebäudeversicherung von vornherein mitversichert, dann käme dabei ein ziemlich hoher Beitrag heraus.

Um das zu vermeiden und den Versicherungsschutz individuell zu halten, kann manches auf Wunsch per Zusatzvereinbarung eingeschlossen werden. So zum Beispiel auch die Elementarschäden.

Davon spricht man, wenn das Gebäude durch Ereignisse wie Überschwemmungen, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkungen, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbrüche zu Schaden kommt.

Tritt beispielsweise ein Fluss über die Ufer, wird eine Entschädigungsleistung für alle Sachen, die durch das Hochwasserereignis zerstört oder beschädigt wurden, gezahlt.

Nicht versichert sind Schäden durch Grundwasser, welches in das Haus einsickert, ohne vorher an die Erdoberfläche gedrungen zu sein sowie normalerweise Schäden durch eine Sturmflut. Die Itzehoer bietet hier als erster deutscher Versicherer die Möglichkeit, sich in vielen Regionen gegen die Folgen einer Sturmflut optional abzusichern.

Wie versichere ich meine Photovoltaik-Anlage?

Der Betreiber bzw. Inhaber einer Photovoltaik-Anlage trägt unter anderem das Risiko, dass sich Teile einer solchen Anlage lösen und Dritte schädigen.

Dieses Risiko kann bei den Itzehoer Versicherungen über die Haftpflichtversicherung (Privat- oder Haus- und Grundstückshaftpflicht) abgedeckt werden, wenn der Versicherungsnehmer auch gleichzeitig Eigentümer des über die Haftpflicht mitversicherten Gebäudes ist.

Entsprechender Versicherungsschutz kann auch über eine Betriebshaftpflicht oder auch eine landwirtschaftliche Haftpflichtversicherung der Itzehoer angeboten werden, wenn die Solarzellen auf mitversicherte Betriebsgebäude aufgebracht werden.

Wird Versicherungsschutz über das Haus- und Grundbesitzer-Risiko hinaus gewünscht, benötigt der Versicherungsnehmer eine sogenannte Betreiberhaftpflicht. Diese kann die Itzehoer Versicherungen auf Anfrage vermitteln.

Was heißt „Versicherungsschutz zum gleitenden Neuwert"?

Die gleitende Neuwertversicherung ist eine besondere Form der Neuwertversicherung, bei der sich die Leistung des Versicherers den Kostenänderungen im Bauwesen anpasst. Grundlage der Gleitenden Neuwertversicherung ist der Versicherungswert 1914 (MK). Hierunter versteht man den ortsüblichen Neubauwert des Gebäudes entsprechend seiner Größe und Ausstattung sowie seines Ausbaus nach Preisen des Jahres 1914.

Die Hauptaufgabe der Gleitenden Neuwertversicherung ist es, eine mögliche Unterversicherung durch Baupreissteigerungen zu vermeiden. Mit Hilfe des Anpassungsfaktors werden Versicherungssumme und Prämie automatisch der Veränderung der Baupreise angepasst.

Welche Pflichten muss ich beachten?

Es gibt eine ganze Reihe Pflichten, die Sie wichtig nehmen sollten, denn deren Verletzung kann eine Kürzung der Schadenzahlung oder sogar eine Leistungsfreiheit der Versicherung bedeuten. Vor Vertragsabschluss sind Sie zur Angabe aller gefahrerheblichen Umstände verpflichtet, nach denen Sie die Itzehoer gefragt hat.

Im Schadenfall müssen Sie alle relevanten Informationen unverzüglich zur Verfügung zu stellen.

Wenn sich Ihre im Versicherungsantrag oder später zum Vertrag gemachten Angaben verändern sollten (Zum Beispiel durch An- oder Umbauten), dann sprechen Sie bitte die Itzehoer Versicherungen an. Denn es kann sein, dass sich dann die Notwendigkeit ergibt, den Versicherungsvertrag anzupassen. Wenn Sie eine Elementarschadenversicherung mitversichert haben, beachten Sie bitte zusätzlich dies: Soweit Sie in einem überschwemmungsgefährdeten Gebiet wohnen, müssen Sie Rückstausicherungen anbringen und diese funktionsbereit halten.

Beachten Sie die benannten Verpflichtungen mit Sorgfalt. Deren Nichtbeachtung kann schwerwiegende Konsequenzen für Sie haben. Je nach Schwere der Pflichtverletzung können Sie Ihren Versicherungsschutz ganz oder teilweise verlieren. Unter Umständen kann auch der Vertrag vorzeitig gelöst werden.

Im Zweifelsfall fragen Sie einfach unsere Vertrauensleute. Sie helfen Ihnen gerne.

Was zählt eigentlich alles zum Wohngebäude?

Grundsätzlich zählen alle im Versicherungsschein genannten Gebäude zum Wohngebäude. Aber auch Gebäudezubehör (Beispiele: Klingel- und Briefkastenanlagen, Müllboxen sowie Terrassen) und - soweit ausdrücklich vereinbart - sonstiges Gebäudezubehör (Beispiele: Hundehütten, Hof- und Gehwegbefestigungen). Dazu zählen auch Einbaumöbel und Einbauküchen, die individuell für das Gebäude gefertigt wurden sowie Gebäudezubehör, soweit es sich im Gebäude befindet oder am Gebäude angebracht ist und der Instandhaltung zu Wohnzwecken dient.

Nicht versicherte Sachen sind nachträglich vom Mieter auf dessen Kosten eingefügte Sachen, für die dieser die Gefahr trägt, wie zum Beispiel die Markise des Mieters.

Wie ermittele ich die richtige Versicherungssumme für mein Wohngebäude?

Der Versicherungswert eines Gebäudes kann auf verschiedene Arten ermittelt werden.

Zum einen kann dies durch die Schätzung eines Bau-Sachverständigen oder aber durch die Umrechnung der ursprünglich aufgewendeten Baukosten erfolgen. Zum anderen halten die Itzehoer Versicherungen spezielle Wertermittlungsbogen bereit, auf der als Grundlage Werte für die richtige Versicherungssumme ermittelt werden können.

Wie errechnet man den Zeitwert eines Hauses aus der Versicherungssumme von 1914?

Um jederzeit eine einheitliche Rechengröße für die Wertermittlung von Wohngebäuden zu haben, wurde der Wert 1914 als Grundlage für die Berechnung genommen.

Der Wert 1914 kann anhand der aktuellen Versicherungssumme mit dem Baupreisindex berechnet werden. Der aktuelle Wiederaufbauwert des Hauses (Beispiel: 280.000 Euro) wird durch einen sich jährlich ändernden Baupreisindex geteilt (2018 = ~ 13,97). Das ergibt in 2016 etwa 20.000 Mark Wert 1914. Umgekehrt können Sie mit diesem Wert auch Ihre Versicherung überprüfen. Dazu multiplizieren Sie den im Versicherungsschein eingetragenen Wert 1914 mit dem Baupreisindex 2013 (~ 13,97) und Sie haben den Betrag, der in 2018 bei einem Totalschaden gezahlt werden würde.

Wichtig: Kommen Sie auf einen zu niedrigen Wert, erhöhen Sie diesen entsprechend. Informieren Sie unbedingt Ihre Versicherung!

Sie sollten Ihre Versicherungssumme mindestens einmal jährlich überprüfen. Sind Sie unterversichert, erhalten Sie bei Teilschäden eventuell nicht genug Geld für eine Reparatur oder einen Wiederaufbau. Sind Sie dagegen überversichert, zahlen Sie möglicherweise jahrelang zu viel Beitrag. Außerdem sollten Sie daran denken, An- sowie Umbaumaßnahmen zu berücksichtigen und diese sofort der Itzehoer zu melden.

Kann ich Schäden durch Sturmfluten absichern?

Der Klimawandel lässt Gefahren für Eigentümer eines Wohngebäudes steigen. Elementarschäden können von Ereignissen wie Überschwemmungen, Rückstau, Erdbeben oder Erdrutschen ausgelöst werden. Besonders im Norden bilden die Sturmfluten ein erhebliches Zusatz-Risiko. Bisher konnten sich Wohneigentümer nicht dagegen schützen - mit der Itzehoer ist dies nun - und das ist derzeit bundesweit einmalig - in vielen Regionen möglich.

Sturmflut-Schäden können (mit einem flexiblen Selbstbehalt von bis zu 20.000,- Euro) zusätzlich abgesichert werden.

Keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Unsere Vertrauensleute beraten Sie gerne im persönlichen Gespräch.