Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Elektronikversicherung

Im Zeitalter der Digitalisierung läuft kaum ein Geschäft mehr ohne Elektronik. Wenn Geräte oder Anlagen beschädigt werden, ist ein normales Arbeiten meistens nicht mehr möglich. Wir schützen Ihre teure Elektronik vor unkalkulierbaren Risiken wie zum Beispiel Überspannung, Brand, Wasser oder Diebstahl. Versichert sind Anlagen und Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik sowie sonstige elektrotechnische und elektronische Anlagen und Geräte, wie zum Beispiel Server, Computer, Kopierer, Scanner, Telefonanlage und Faxgeräte sowie die hierfür notwendige Verkabelung.

Echte Vorteile

Berater finden

oder

Das ist für Sie drin: Elektronikvollversicherung

Leistungsmerkmale Elektronikvollversicherung

Leistungsmerkmale
Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
Leistungsmerkmale
Überspannung, Induktion, Kurzschluss
Leistungsmerkmale
Brand, Blitzschlag, Explosion, Sengschäden
Leistungsmerkmale
Wasser, Feuchtigkeit und Überschwemmungen
Leistungsmerkmale
Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus
Leistungsmerkmale
Höhere Gewalt
Leistungsmerkmale
Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
Leistungsmerkmale
sowie Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung
Leistungsmerkmale

Zusatzdeckung von Schadennebenkosten

Leistungsmerkmale
Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten
Leistungsmerkmale
Bewegungs- und Schutzkosten
Leistungsmerkmale
Dekontaminations- und Entsorgungskosten für Erdreich sowie
Leistungsmerkmale
Kosten für Erd-, Pflaster-, Maurer- und Stemmarbeiten, Gerüststellung, Bergungsarbeiten, Bereitstellung eines Provisoriums, Luftfracht
Leistungsmerkmale
Kosten für Bergungsarbeiten, Bereitstellung eines Provisoriums / Leihgeräts
Leistungsmerkmale
Feuerlöschkosten
Leistungsmerkmale

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine „Allgefahrendeckung"?

Die Elektronikversicherung bietet eine „Allgefahrendeckung“. Es sind also keine Einzelgefahren wie Feuer oder Diebstahl versichert, sondern mit wenigen Ausnahmen jede Form von Beschädigung und Zerstörung (Sachschaden) durch:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter
  • Überstrom oder Überspannung, Kurzschluss
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Wasser, Feuchtigkeit
  • Überschwemmung unter bestimmten Voraussetzungen
  • Höhere Gewalt
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung

Nur wenige Ausschlüsse, wie z. B. Kriegsereignisse, Vorsatz und Verschleiß begrenzen den Versicherungsschutz.

Wie wird die richtige Versicherungssumme ermittelt?

Die Versicherungssumme wird aus dem jeweiligen Neuwert der versicherten Anlagen/Geräte zuzüglich Bezugskosten (für Verpackung, Fracht, Zölle, Montage) gebildet. Der Beitrag ist abhängig von der Versicherungssumme, der Anlagenart sowie vom gewählten Deckungsumfang. Die Höhe der Versicherungssumme sollte unbedingt mit einem Fachmann der Itzehoer besprochen werden, um nichts falsch zu machen.

Warum eine Elektronikversicherung für mein Unternehmen?

Fast jeder Betrieb verfügt heutzutage über Anlagen und Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik sowie sonstige elektrotechnische und elektronische Anlagen und Geräte, wie zum Beispiel Server, Computer, Kopierer, Scanner, Telefonanlage und Faxgeräte und die hierfür notwendigen Verkabelungen. Die Elektronikversicherung dient dabei der finanziellen Absicherung bei Schäden an elektronischen Anlagen: Insbesondere gilt dies für Beschädigungen durch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit; Überspannung, Induktion, Kurzschluss; Brand, Blitzschlag, Explosion oder Implosion; Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung; Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus; höhere Gewalt; Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler; Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub und Plünderung.

Da sich kein Unternehmer einen Stillstand seiner Technik leisten kann, sollte eine Elektronikversicherung zu jedem Unternehmen gehören.

Wer kann sich versichern lassen?

Es können nur gewerblich genutzte Geräte versichert werden. Privatpersonen können keinen Vertrag für privat genutzte Elektronik abschließen.

Welche Geräte sind mitversichert?

Entschädigungsleistungen werden gezahlt für unvorhergesehen eintretende Sachschäden an versicherten Sachen. Dies können stationär und beweglich eingesetzte Anlagen und Geräte aus folgenden Bereichen sein:

  • Bürotechnik
  • Informationstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Medientechnik
  • Medizintechnik
  • Mess- und Prüftechnik
  • Sicherungs-, Melde- und Überwachungstechnik

Wann und wo beginnt der Versicherungsschutz?

Ihr Versicherungsschutz beginnt mit dem vereinbarten Versicherungsbeginn. Versicherungsort sind die vereinbarten Betriebsgrundstücke, wobei Transport- und Bewegungsrisiken innerhalb des Betriebsgrundstückes versichert gelten. Sofern Anlagen/Geräte außerhalb des Versicherungsortes beweglich eingesetzt werden, muss der Einschluss des Bewegungsrisikos für das jeweilige Einsatzgebiet vereinbart werden.

Keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Unsere Vertrauensleute beraten Sie gerne im persönlichen Gespräch.