Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Wiederaufbau BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V.

Bad Oldesoe, 10.07.2019

BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. bittet um Hilfe beim Wiederaufbau

Das BELLA DONNA HAUS in Bad Oldesloe hat in der Nacht zum 8. Mai 2019 beim Abriss des Nachbargebäudes einen großen Schaden erlitten. Nach dem ersten Schock wird das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich. Das Haus besitzt auf der linken Hausseite keine eigene Wand. Strom- und Wasserleitungen mussten gekappt werden, Heizungsrohre wurden abgerissen. Ein Praxisraum kann durch den Wegfall der Wand derzeit nicht mehr genutzt werden. Um den barrierefreien Zugang zum Haus wieder zu ermöglichen, den normalen Betrieb wieder aufnehmen zu können und die Statik des Hauses zu gewährleisten musste schnell gehandelt werden. Eine Zimmerei baute hierfür eine tragende Holzständerwand, die zunächst notdürftig von außen mit Folien gegen Regen geschützt wird. Sobald möglich, wird dies fachmännisch abgeschlossen und alle Leitungen wieder hergestellt. Außerdem müssen wir einen neuen Schornstein für unsere Heizung bauen. Die hierfür erforderlichen enormen finanziellen Mittel übersteigen die Möglichkeiten des gemeinnützigen Vereins BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. bei weitem! Deshalb bitten die engagierten ehrenamtlichen Frauen um finanzielle Unterstützung. Das Haus erhält keine öffentliche Förderung und finanziert sich über Mieteinnahmen und Spenden. Das BELLA DONNA HAUS ist ein Zeichen gelebter Frauenpolitik und steht für Werte wie Achtsamkeit, Wertschätzung, Respekt in unserer Gesellschaft. Es ist seit 16 Jahren ein kulturelles Zentrum in Bad Oldesloe. 2015 wurde das Projekt mit dem Ersten Preis des Nachhaltigkeitspreises Schleswig Holstein ausgezeichnet.

Teilen