Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Circus Granada braucht dringend Hilfe

St. Michaelisdonn, 01.09.2020

Der Circus Granada braucht dringend Ihre Hilfe! Wir, die Familie und Tiere des Circus Granada, wurden durch die Corona-Krise schwer getroffen. Unsere Tourneen sind abgesagt, die geplanten Einnahmen komplett entfallen. Seit Monaten sitzen wir in St. Michaelisdonn (Kreis Dithmarschen) fest - ohne Perspektive auf ein normales Leben! Denn staatliche Unterstützung bekommen wir nicht - die privaten Futterhilfen reichen gerade so aus, um unsere Tiere über die Runden zu bringen. Durch die fehlenden Einnahmen können wir zudem wichtige Reparaturen an den Zelten für unsere Tiere nicht durchführen. In unserem Zirkus leben Hunde, Alpakas, Kamele, Pferde, Ponys, Ziegen und Enten. Wir wenden uns an Sie, um Ihre Unterstützung zu bekommen! Unterstützung für ausreichend Tierfutter und Kindernahrung - aber auch zur Reparatur der Zelte. Allein die Reparaturen werden rund 37.000 Euro kosten. Summen, die wir alleine nicht stemmen können. Wir sind Ihnen für jede Spende von ganzem Herzen dankbar! Herzlichen Dank!

Teilen