Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Selbsthilfe Aktiv : Reiten mit Multipler Sklerose

Hemmingstedt, 14.02.2018

Wir , die MS-Reitgruppe Dithmarschen, gehören als Selbsthilfegruppe zur DMSG ( Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft), Zweigstelle Dithmarschen. Die Reitgruppe für therapeutisches Reiten gibt es seit dem Jahr 1989 . Therapeutisches Reiten bedeutet: Jeder MS-Betroffene, auch Rollstuhlfahrer, „reitet“ für ca. 20 Minuten in der Gangart „Schritt“ auf einem ausgebildetem Pferd.

Durch den Gang des Pferdes hat der Reiter das Gefühl, selbst zu gehen, die Bewegungen des Tieres werden auf ihn übertragen. Dabei werden Muskeln angesprochen, von denen man glaubt, es gäbe sie gar nicht mehr. Auch werden Spastiken gelöst. Der Reiter wird von einem Übungsleiter, der das Pferd führt und 2 Partnern der Reiter, die rechts und links am Pferd zur Sicherheit mitlaufen, begleitet. Da ohne Sattel geritten wird, ergibt sich ein zusätzlicher Effekt: Auch die Körperwärme des Pferdes überträgt sich auf den Menschen und unterstützt die Therapie.

Leider verschreiben die Krankenkassen nicht mehr diese Art der Behandlung, was früher möglich war. Deshalb gibt es uns, die ehrenamtlich diese Therapieform durchführen.

Nachdem unser erstes Pferd Max im Alter von 32 Jahren 2016 verstarb, reiten wir auf unserem neuen, jetzt 11 Jahre alten Haflinger Cisco . Wir treffen uns sonntags auf dem Reiterhof Zeyns in Hemmingstedt bei Heide. Nach dem Reiten gibt es bei uns ein gemeinsames Kaffeetrinken, mit Spaß, Gemütlichkeit und auch gegenseitige Hilfe, sodass ein tolles Gruppengefühl entsteht. Deshalb werden manchmal auch gemeinsame Ausflüge unternommen. So stärkt uns das Reiten auch als Gruppe.

Wir finanzieren uns ausschließlich aus Spenden. Sie werden benötigt, um den Unterhalt des Pferdes zu sichern (u.a. Unterstand, Futter, Tierarzt).

Teilen