Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Starthilfe für den Schleswiger Verein "Tikibaboo e.V. Verein zur Förderung inklusiver Musik-und Kunstprojekte"

Schleswig, 13.07.2017

Tikibaboo e.V. ist ein am 5.5.2017 beim Amtsgericht Flensburg eingetragener, gemeinnütziger Verein, der die gemeinsame künstlerische Arbeit von Menschen mit und ohne Handicap fördert. Der Verein initiiert und organisiert Projekte, Veranstaltungen, Unterricht und Workshops in den Bereichen Musik, Theater, Literatur, Film und den Bereichen der bildenden Kunst und präsentiert seine Arbeiten der Öffentlichkeit. Das Angebot richtet sich an Menschen jeden Alters.

Unter Handicap versteht der Verein alle Arten von Beeinträchtigungen und Erkrankungen, welche die Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben erschweren.

Die Gründungsmitglieder von Tikibaboo e.V. sind ein Zusammenschluss kreativer und engagierter Menschen, die in den Bereichen Musik– und Kunsttherapie oder Heilpädagogik arbeiten, selber künstlerisch tätig und/oder Eltern von Kindern mit Handicap sind. Der Verein möchte seinen Mitgliedern durch verschiedene Projekte die Möglichkeit bieten, eigene Ideen entstehen zu lassen und umzusetzen.

Kunst verbindet Menschen!

Austausch und Verständigung werden ermöglicht und Berührungsängste abgebaut. Verschiedene Begabungen und kulturelle Unterschiede können die kreativen Prozesse bereichern. Insbesondere die Musik spricht Bereiche des Menschseins an, die Gemeinsamkeit und Verbundenheit auf eine sehr schöne Art und Weise fördern. Die Freude am eigenen musikalischen Ausdruck, sowie die Gelegenheit, sich und seine Fähigkeiten einem Publikum zu präsentieren, können eine intensive Erfahrung sein.

Es geht hierbei nicht in erster Linie um makellose Ergebnisse, sondern um die Erfahrung, sich innerhalb eines kreativen Prozesses in den Austausch mit anderen Menschen zu begeben und seinen Platz im kreativen Geschehen zu finden.

Benötigen Menschen hierbei Hilfestellung ist das kein Hindernis, im Gegenteil. Oftmals ist das Erleben der eigenen Ausdrucksfähigkeit umso beglückender, je scheinbar eingeschränkter die technische Fähigkeit ist.

Ich würde die 1000 Euro, dem Verein gerne als Starthilfe zukommen lassen. Für den Druck von Flyern, (Veranstaltungs)-Plakaten, Aufklebern, Mitgliedsausweisen, Bannern, T-Shirts usw. Ebenso zur Kostendeckung für Anwalts- und Gerichtskosten (zur Vereinseintragung) und natürlich zur Webseitengestaltung.

Teilen