Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Wildtiere in Not - Futterküche benötigt Erweiterung

Klein Offenseth-Sparrieshoop, 07.09.2017

Wir – das Wildtier- und Artenschutzzentrum in der Nähe von Elmshorn – setzen uns seit vielen Jahren für heimische Wildtiere ein, die durch zivilisatorische Faktoren in Not geraten sind, um sie nach erfolgreicher Aufzucht und Rehabilitation wieder auszuwildern.

Bereits seit nunmehr 5 Jahren sind wir hier im Kreis Pinneberg ansässig und die Zahl der pro Jahr von uns aufgenommenen Tiere steigt stetig an. Im Jahr 2016 hatten wir insges. 1.545 Tiere in der Station aufgenommen und bis Ende August 2017 waren es schon 25 % mehr als im Vorjahr.

Dieser Anstieg bedeutet aber für uns, dass wir uns auch mit unserer Ausstattung auf den erhöhten Bedarf einstellen müssen. Im aktuellen Fall müssen wir unsere Futterküche erweitern. Wir benötigen dringend neue Edelstahltische sowie –schränke, wo wir unsere Pfleglinge versorgen können und in denen wir unsere Utensilien wie Flaschenwärmer, Babyflaschen, Spritzen, Medikamente, Futter etc. für unsere Intensivpflegepatienten aufbewahren. Da wir eine gemeinnützige Organisation sind und uns zu 95% aus Spenden finanzieren, wäre eine Unterstützung durch die Itzehoer Versicherungen für uns eine riesige Hilfe.

Teilen