Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Spendenaktion

Wildpark Eekholt: „Eine Spende – doppelte Hilfe“

Der Wildpark Eekholt besteht seit dem Jahr 1970 südlich von Neumünster. Er beheimatet rund 700 Wildtiere und zahllose Insekten sowohl aus der heimischen Flora als auch darüber hinaus, darunter Esel, Wölfe, Eulen, Dachse, Waschbären und Seeadler. Als Konsequenz der Corona-Krise und der dadurch verhängen Kontakt- und Veranstaltungsverbote bleiben die Besuchereinnahmen aus, was den Wildpark in finanzielle Schieflage bringt. Hier greift die Itzehoer dem Wildpark unter die Arme und verdoppelt Spenden, die im April 2020 geleistet werden. Bis zu 15.000 Euro gibt die Itzehoer zum Erhalt des Wildparks als Refugium wilder Tiere und Bildungsstätte für Naturverständnis dazu.

Neben Spendengeldern werden auch Tierpatenschaften unterstützt. Mit diesen können Privatpersonen dem Wildpark helfen, die Kosten für das gewählte Tier zu bewältigen.

Der Wildpark ist nicht nur ein Erholungsort, sondern auch eine vom Land Schleswig-Holstein zertifizierte Bildungseinrichtung. Hier wird sich unter anderem den Themen Flora und Fauna, Nachhaltigkeit und Biodiversität gewidmet. Der Wildpark wird von rund 40 Mitarbeitern gehegt und gepflegt und Jahren rund zählt zu normalen Zeiten rund 250.000 Besucher pro Jahr.

Lesen Sie dazu auch unsere Pressemitteilung "Itzehoer Versicherungen helfen Eekholter Wildtieren"

Wer spenden möchte, kann dies hier tun:

Empfänger: Förderungsverein WILDPARK EEKHOLT e.V

Stichwort "Spende Corona-Krise"

Sparkasse Südholstein

Kto. Nr. 510354426

IBAN: DE 7623 0510 3005 1035 4426

Informationen zu Tierpatenschaften finden Sie unter www.wildpark-eekholt.de (Unterstützen Sie uns – Patenschaften).

Kontakt: kubich.ggmbh@wildpark-eekholt.de; 04327/992321