Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Licht für die Lebensrettung

Groß Sarau, 23.08.2018

Fast alle kennen die DLRG. "Das sind die netten jungen Leute, die im Sommer am Strand auf die Badegäste aufpassen.". Aber dieses Ehrenamt ist noch deutlich vielseitiger. Und es gibt auch eine "dunkle" Seite dieses Ehrenamtes. Diese zeigt sich, wenn im Sommer abends um 23 Uhr der Melder eine vermisste Person ankündigt, oder in der dunklen Jahreszeit der Schlittschuhfahrer die Tragfähigkeit des Eises überschätzt hat, um nur zwei Beispiele zu nennen. An den vielen offiziellen Badestellen ist oft kein Licht zum Arbeiten vorhanden, geschweige denn an den vielen anderen Punkten, wo der Mensch auf Gewässer trifft. So wird dann eben das Licht genutzt, dass die Fahrzeuge zu bieten haben. Oft ist dies allerdings unzureichend und Fahrzeugscheinwerfer sind nicht auf das Ausleuchten von Einsatzstellen ausgelegt, wie man an dem dunklen Bereich rechts im Bild erkennen kann. Gerne würden wir von der DLRG Groß Sarau e.V. mit Ihrer Hilfe einen Generator und zwei Stative mit Arbeitsscheinwerfern anschaffen. Denn genug Licht sorgt für bessere Chancen auf eine schnelle Rettung und vermindert zudem das Risiko, dass sich Einsatzkräfte in der Dunkelheit verletzen. Wir hoffen auf die Unterstützung der Itzehoer Versicherung, um dieses Vorhaben so bald als möglich umsetzen zu können.

Teilen