Die Itzehoer Versicherungen verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Nähere Informationen zu Cookies

Suche öffnen Suche schließen

Persönliche Schutzausrüstung für die Rettungshundestaffel West-Holstein e.V.

Brunsbüttel, 12.02.2019

Die Rettungshundestaffel West-Holstein e.V. ist für die Suche nach vermissten Personen in den Kreisen Dithmarschen und Steinburg zuständig. Vermisste Personen sind in den meisten Fällen Demenzkranke aber auch die Opfer von Verkehrsunfällen und leider auch angekündigte Suizide.

Unsere Hundestaffel bildet ausschließlich Hunde für die Flächensuche aus. Die Flächensuche ist der parallele Einsatz von mehreren speziell ausgebildeten und geprüften Hunden auf großen Flächengebieten (Wälder, Maisfelder, hohe Wiesen, etc...). Die Hunde suchen dabei ohne Leine und selbstständig die vom Hundeführer vorgegebenen Flächen nach Personen ab. Die Zusammenarbeit mit den Personenspürhunden unserer Kooperationspartner der Feuerwehr Ladelund oder auch der Polizei hat sich dabei als sehr effektiv herausgestellt. Die meisten Einsätze finden in der dunklen und kalten Jahreszeit statt. Deswegen ist eine gute und sichere persönliche Schutzausrüstung ein Muss für unsere Hundeführer. Die Kosten pro Hundeführer belaufen sich auf ca. 400€. Da wir unsere ehrenamtliche Arbeit ausschließlich über Spenden finanzieren sind solche Summen schwer zu verwirklichen.

Teilen